>
Gemüseeintopf aus Dubrovnik
Es gibt dreierlei Arten Gemüseeintopf
 Gemüseeintopf aus Dubrovnik
Dieses Rezept entspricht der Zubereitung des klassischen Gemüseeintopfs der Stadt Dubrovnik, doch es gibt noch zwei weitere typische Arten dieses Gerichts, die aus den Gemeinden Župa Dubrovačka und Primorje stammen.

- 0,80 kg dalmatinischer Schinken
- 0,60 kg trockener Schafskäse (kaštradina)
- 0,50 kg Speck (trocken)
- 0,60 kg kobasica (Landwurst)
- 0,80 kg Grünkohl (Grün-raštanj)
- 0,50 kg Rosenkohl
- 0,65 kg Weißkohl
- 0,75 kg Kartoffeln
- 0,15 l Olivenöl
- 0,02 kg Salz



Zubereitung:
Teile des Schinkens (Eisbein) sowie den kaštradina-Käse mit warmem Wasser gut waschen und die geräucherte Rinde abschneiden. Das Fleisch in lauwarmes Wasser geben. Nach einiger Zeit die kobasica und den Speck hinzufügen. Das weiche Fleisch eventuell vorübergehend herausnehmen, damit es nicht zerfällt.
Den Grünkohl waschen, damit er gekocht werden kann. Den Rosenkohl sowie den Weißkohl ebenfalls waschen und in Stücke schneiden. Jedes Gemüse einzeln dünsten und abtropfen lassen. Die gewaschenen und gesäuberten Kartoffeln in kleine Vierecke schneiden und in die Fleischbrühe auf dem Herd geben. Mit Salz abschmecken. Wenn die Brühe zu kochen beginnt, nach und nach das Olivenöl und das gedünstete Gemüse dazugeben. Bei dem Gemüse darauf achten, dass es beim Kochen nicht zerfällt.
Das gekochte Fleisch vom Knochen lösen und in mundgerechte Stücke schneiden. Das Fleisch über das Gemüse geben und bei leichter Hitze nochmals einige Zeit kochen lassen. Danach den Eintopf etwa eine halbe Stunde ruhen lassen.
In dem Gefäß in dem das Essen serviert werden soll, das Gemüse abwechselnd mit den verschiedenen Arten Fleisch streifenförmig anrichten. Darauf achten, dass jeder Tischgast etwas von jeder Sorte Fleisch und Gemüse auf seinem Teller hat. Die Brühe über die Zutaten geben.

Hinweis:
Zur Zubereitung dieses Gerichts können unterschiedliche geräucherte Teile Schweinefleisch verwendet werden, zum Beispiel Hals, Rippchen, Schulter, Schinken etc.
Ende des Frühjahrs und des Anfang Sommers können zusätzlich zu dem Gemüse junge Erbsen und grüne Bohnen verwendet werden.
Im Originalrezept des Gerichts wird das Gemüse zuvor gedünstet, doch dadurch kann es seine schöne grüne Farbe verlieren. Zudem geht ein Teil des natürlichen Bittergeschmacks beim Dünsten verloren.
Der Gemüseeintopf wird in der Regel für mehrere Personen zubereitet. Er muss sehr schnell auf heißer Flamme gekocht werden, damit das Gemüse, insbesondere das grüne Gemüse, seine natürliche Farbe nicht verliert.
   
Info Information
Niederlassungen
 
Pile
Brsalje 5
T 020 / 312-011
ured.pile@tzdubrovnik.hr
Geschäftszeiten:
mon - sam: 08:00 - 21:00h 
son: 08:00 - 21:00h 

Gruž Obala I. Pavla II, 1
T 020 / 417-983
ured.gruz@tzdubrovnik.hr
Geschäftszeiten:
mon - sam: 08:00 - 21:00h
son: 08:00 - 21:00h

Hello dear Visitor!

Tell us what you think about your stay in Dubrovnik!

Take the poll
Knez1